Hallo ihr Lieben,

zwei Wochen ist das neue Jahr schon alt und jetzt finde ich endlich die Zeit, um Euch noch einmal auf den neusten Stand zu bringen. Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das neue Jahr.

Für mich war dieses Weihnachten besonders, weil das Weihnachtslied „Driving home for Christmas“ auf einmal eine persönliche Bedeutung hatte und irgendwie auch Sinn gemacht hat. Chris Rea singt: „I’m driving home for Christmas and I can’t wait to see those faces.“ Ja, ich habe mich unglaublich darauf gefreut meine Familie und Freunde zu sehen und habe es sehr genossen, wieder nach Hause zu kommen und zu sehen, dass alles beim Alten ist und sich doch einiges verändert hat.

Tag 119

Heute ist Samstag und gestern war der letzte Schultag. Einige der Kinder sind gestern schon nach Hause gefahren, andere fahren erst an Heiligabend.
Am Abend hatten wir von meinem Haus aus eine kleine Weihnachtsfeier im Framptons in Ringwood. Wie auch schon vor den letzten Ferien haben wir so den vergangenen Term gemeinsam ausklingen lassen. Besonders schön war, dass wir auch unter einander gewichtelt haben. Wichteln heisst auf Englisch „secret Santa“ und es war ein geselliger Abend in gemütlicher Runde. I’m thankful for having such great colleagues!

Tag 120

The big day’s finally here! Eine meiner Kolleginnen hat mich zum Flughafen in Southampton gefahren und von dort startete mein Flieger um 17:20 Uhr nach Düsseldorf. Mit etwas Verspätung bin ich dann circa gegen 21:00 Uhr Ortszeit in Düsseldorf gelandet. Mama, Papa und Kilian haben mich empfangen und die Wiedersehensfreude war riesig. Kilian ist jetzt genau so groß wie ich, das musste ich erst einmal schlucken 😉

IMG_5954 (4)

12377523_928916690520182_6287775304125689042_o

The most beautiful discovery true friends make is that they can grow separately without growing apart.

Die Zeit zu Hause habe ich sehr genossen und versucht so viel wie möglich und mit so vielen Leuten wie möglich etwas zu unternehmen. Mich hat es sehr glücklich gemacht zu sehen, dass man immer noch mit der selben Herzlichkeit empfangen wird, auch wenn man sich für eine längere Zeit nicht gesehen hat. Danke.

IMG_20151227_201601_204

Tag 133

Am 02.01.2016 bin ich wieder zurück nach England geflogen.

Tag 137

Der Dreikönigstag wurde auch hier gefeiert und der gesamten Schule wurde eine kleine Vorführung in der Aula geboten, in der die Heiligen Drei Könige nachgespielt wurden.

Mein erster Arbeitstag war der erste Sonntag im neuen Jahr und jetzt ist für mich schon die zweite Arbeitwoche um. Ich bin wieder gut hier angekommen und irgendwie war es auch dieses Mal eine Art nach-Hause-kommen.

Im Moment sind hier alle total verrückt nach Schnee. Laut Wetterbericht soll es vielleicht dieses Wochenende schneien. Die Engländer werden im Chaos versinken, da sie für einen Wintereinbruch nicht mit den nötigen Mitteln ausgestattet sind. Weil es hier so gut wie nie schneit, lohnt es sich nicht, sich dafür zu wappnen. Ich bin gespannt.

See you soon ♥

Eure Katharina

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements