Hey there!

Meine zweite Arbeitswoche nach den Herbstferien ist auch schon rum und in den zwei Wochen war ganz schön viel los, auch in der Schule.

Tag 70

Halloween stand vor der Tür und so ganz zieht es an den Engländern dann doch nicht vorbei. Mittags habe ich mich mit Angie, Julia und Georg auf den Weg nach Burley im New Forest gemacht. Burley hat einen besonderen Bezug zu Hexen, denn in den 1950er Jahren soll die Hexe Sybil Leek dort gelebt haben. Das ganze Dorf war entsprechend geschmückt, es gab einen Kostümwettbewerb und eine Ausstellung der am Schönsten geschnitzten Kürbisse.

Später haben wir uns dann auch geschminkt und den Abend im Framptons verbracht.

905683_911818305563354_4092337966277364009_o

12244655_911817695563415_7512595625996125209_o

Tag 75

Remember, remember der 5th of November. Heute ist Bonfire Night. Die Briten erinnern an diesem Tag an Guy Fawkes, der am 05. November 1605 ein Sprengstoff-Attentat (Gunpowder Plot) auf den König und das Parlament versuchte. Am Abend gibt es deshalb in vielen Städten ein Feuerwerk oder auch einen Fackelumzug. Scherzhaft wird gesagt, dass Guy Fawkes der einzige Mann war, der je mit ehrlichen Absichten das britische Parlament betreten hat.

Am Abend gab es auch bei uns auf der großen Wiese ein Feuerwerk.

Tag 81

In erster Linie ist am 11. November Remembrance Day, um den Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges zu gedenken. Dazu tragen viele Engländer eine Mohnblume, „poppy“ zum Anstecken, weshalb der Tag auch „Poppy Day“ genannt wird.

Außerdem haben wir in der Schule auch St.Martin gefeiert. Eigentlich wird St. Martin in England nicht gefeiert, da wir aber eine Waldorfschule sind, haben wir auch dem heiligen St.Martin gedacht. Die Kinder haben vorher in der Schule Laternen gebastelt und am Abend sind wir gemeinsam über den Campus gegangen und haben Martinslieder gesungen. Im Grunde waren es genau zwei: „Ich gehe mit meiner Laterne“ und „St.Martin, St.Martin“. Und ja, es ist etwas befremdlich das auf Englisch zu singen 😉

Am Ende unseres „lantern walks“ gab es auch ein Martinsfeuer und Kekse und Kinderpunsch für jeden.

Ansonsten rennt die Zeit mal wieder, aber das wisst ihr glaube ich so langsam 😉 Einer meiner Aufgaben war es, für unser Haus einen Geburtstagskalender zu basteln, der auch seit heute endlich im Flur hängt. Diese Woche habe ich außerdem von Mama, Papa und Kilian ein kleines Päckchen mit Dingen bekommen, die mich für den Winter preparieren sollen.

You made my day! ♥

IMG_3519 (2)

See you soon! ♥

Eure Katharina

Advertisements